KYUSHO – Module (Intensivseminare)

Die KYUSHO – Module (Intensivseminare) vermitteln ein tiefes Wissen über die Zusammenhänge in den Bereichen Selbstverteidigung, TCM (Traditionelle Chinesische Medizin), Kyusho-Jitsu, Dim-Mak, Anatomie, Neurologie, Neurophysiologie, Trefferflächen, Schlagtechnik (mit den physikalischen und biomechanischen Hintergründen) und dem Konzentratiuonszustand “Mushin”.

 

Diese Trainingsreihe besteht aus 6 Intensivmodulen á ca. 4 Stunden und beinhaltet zu einem großen Anteil die theoretischen Grundlagen. Vertieft wird dieses neu erworbene Wissen mit praktischen Übungen.

 

Nach dem Seminar verstehen die Teilnehmer sehr detailliert den Zusammenhang der TCM mit dem traditionellen Dim-Mak und Kyusho-Jitsu, aber vor allem die anatomischen Gegebenheiten und neurophysiologischen Abläufe im menschlichen Körper bei den Wirkungstreffern. Eigene Techniken und Katas können mit diesem Wissen optimiert werden. Die neurophysiologischen Zusammenhänge sind jederzeit reproduzierbar und erklären genau die Auswirkungen eines Treffers. So können gezielt bestimmte Trefferwirkungen (wie bspw. Positionierung, Destruktion, Schädigung der inneren Organe oder K.O.) beim Gegner provoziert werden. Man könnte auch sagen, mit diesem Wissen steht einem der detaillierte Quellcode der Wirkungstreffer zur Verfügung.

 

Als Skript zu dieser modularen Trainingsreihe steht das Buch “Die Prinzipien hinter Dim-Mak und Kyusho-Jitsu, Band 1: Grundlagen zur Verfügung.

 

Die Module der KYUSHO – Module (Intensivseminare) bestehen i.d.R. aus (Änderungen je nach Wunsch und Vorkenntnis der Teilnehmer vorbehalten):

 

=> KYUSHO – Modul 1: KYUSHO-Konzept, Kyusho-Jitsu, Dim-Mak und TCM

=> KYUSHO – Modul 2: Anatomie, Neurologie

=> KYUSHO – Modul 3: Neurophysiologische Grundprinzipien

=> KYUSHO – Modul 4: Schlagtechnik

=> KYUSHO – Modul 5: Trefferflächen, Anwendung

=> KYUSHO – Modul 6: Beeinflussung der inneren Organe

 

Auf der Seite Seminare findet Ihr weitere nützliche Informationen zu den Seminaren. Schaut bei den Terminen wann und wo das nächste Seminar stattfindet.